Bluthochdruck ist Todesursache Nummer 1

Erhöhter Blutdruck ist somit zuerst eine sinnvolle Reaktion unseres Körpers auf einen Mangelzustand. Stellen Sie sich vor, Sie wollen auf einen hohen Berg gehen und Ihr Kreislauf spielt nicht mit. Um den Gipfel erreichen zu können, reagiert Ihr Körper folgendermaßen:

  • Das Herz schlägt schneller
  • Der Blutdruck wird erhöht

Auch das ist eine sinnvolle Reaktion Ihres Körpers. Was ist aber der Unterschied zum Bluthochdruckpatient?

Der Bluthochdruckpatient hat den erhöhten Blutdruck den ganzen Tag, nicht nur während der anstrengenden Bergtour.

Ist der Blutdruck über einen langen Zeitraum erhöht, hat das aber leider Nachteile für andere Organe: Niere, Herz, Gehirn, die Blutgefäße an sich, .... können dadurch dauerhaft geschädigt werden.

Der Bluthochdruck als dauerhafte Reaktion hat somit nicht nur Vorteile (=Gewährleistung der Versorgung aller Ihrer Körperzellen), sondern auch große Nachteile:

Erkrankungen der Blutgefäße und des Herzens sind Todesursache Nummer 1 (Herzinfarkt, Schlaganfall, Gehirnblutung)

Neuen Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar wird vor der Veröffentlichung auf der Webseite von unserem Ordinations-Team geprüft. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage in Anspruch nehmen kann.